Löschzug Milte – „Sie sind für uns da, ob nun Viren grassieren oder nicht“

Löschzug Milte – „Sie sind für uns da, ob nun Viren grassieren oder nicht“

Auf je ein Vierteljahrhundert im aktiven Feuerwehrdienst können die Hauptbrandmeister Stefan Hagedorn und Robert Pries zurückblicken. Als Dank für ihre Treue zur Feuerwehr überreichte Christof Amsbeck den beiden Wehrmännern am Freitagabend im Gerätehaus das vom NRW-Innenminister verliehene Feuerwehr-Ehrenzeichen in Silber.
Mit Oberbrandmeister Ulrich Jeising, der für 40-jährige Feuerwehrmitgliedschaft mit der Sonderauszeichnung in Silber des Verbandes der Feuerwehren NRW ausgezeichnet wurde, und Unterbrandmeister Sebastian Freise, der als Dank für zehnjährige Feuerwehrmitgliedschaft die Sonderauszeichnung in Bronze erhielt, konnte der Leiter der Feuerwehr Warendorf am Freitagabend noch zwei weiteren Feuerwehrmännern zu ihren Jubiläen gratulieren.
„Corona stellt seit über einem Jahr unser Leben auf den Kopf“, sagte Amsbeck und dankte den Jubilaren ebenso wie allen Mitgliedern des Löschzugs Milte dafür, dass sie trotz vieler Einschränkungen und Herausforderungen der Feuerwehr die Treue hielten und für den Schutz der Bürgerinnen und Bürger der Stadt zur Verfügung stünden.
Dankesworte, denen sich Peter Horstmann gerne anschloss. Zusammen mit Warendorfs Erstem Beigeordneten Dr. Martin Thormann gratulierte der Bürgermeister den ausgezeichneten Kameraden und würdigte den Einsatz der Feuerwehrleute in allen sieben Löschzügen der Stadt: „Sie sind für uns da, ob nun Viren grassieren oder nicht.“ Die Feuerwehrkräfte riskierten viel, um Menschen zu retten, Menschen zu helfen und Gefahren vorzubeugen, zeigte sich Horstmann überzeugt.

Neben der Ehrung von Jubilaren wurden in der kleinen Feierstunde am Freitag im Gerätehaus auch Beförderungen vorgenommen. Den Dienstgrad Feuerwehrmann trägt jetzt Felix Krieg, Oberfeuerwehrmann oder Oberfeuerwehrfrau sind jetzt Claudia Auf der Lanwer, Jonathan Borgmann, Nikolas Seibring und Marvin Sendker. Zum Hauptfeuerwehrmann wurden Sven Abbenhorn, Martin Auf der Lanwer und Matthias Bachmann befördert. Den Dienstgrad eines Brandmeisters tragen nunmehr Stefan Mönnigmann und Ralf Schwienhorst, und neuer Brandoberinspektor ist Andre Hovestadt.

Auszeichnungen gab es für die Jubilare: (v. l.) Ulrich Jeising ist seit 40 Jahren aktiv, Sebastian Freise gehört der Feuerwehr seit zehn Jahren an und Stefan Hagedorns sowie Robert Pries halten der Wehr seit einem Vierteljahrhundert die Treue.

Weitere Neuigkeiten:

Diesen Beitrag teilen:

Facebook
Twitter
Google+