Hilfe wenn es brennt

Was ist zu tun, wenn es brennt?

 

Wissen Sie eigentlich, was Sie tun müssen, wenn es bei Ihnen in der Wohnung oder im Ihrem Haus brennt?

„Ja sicher weiß ich das!“, werden Sie antworten. Wir erleben leider oft das Gegenteil.

Was würden Sie als Erstes tun, wenn Sie in einem Ihrer Zimmer oder auf dem Hausflur Qualm bemerken? Natürlich, Sie alarmieren sofort die Feuerwehr! Richtig – also hin zum Telefon. Aber was ist mit Ihrer Tür? Steht sie etwa noch offen, zieht der Qualm hinter Ihnen her? Wussten Sie, dass die meisten Opfer nicht verbrennen, sondern an den Rauchgasen ersticken? Also Tür zu und erst dann die 112 gewählt!

Notwendig sind nun folgende Angaben:
• Wer ruft an?
• Wo brennt es und in welchem Umfang?
• Sind Menschen in Gefahr?
• Geben Sie Straße, Stockwerk und Hausnummer genau an!
Nennen Sie auch den Stadtteil!

Warnen Sie andere Personen,die sich ebenfalls im Haus aufhalten, denken Sie an Alte, Kranke und Kinder!

Verlassen Sie das Gebäude. Sollte das nicht möglich sein, schließen Sie unbedingt die Türen und machen sich am Fenster bemerkbar!

Benutzen Sie nicht den Fahrstuhl: Er könnte zur tödlichen Falle werden.

Übrigens: Rauchmelder retten Leben!

Montag, 11. Dezember 2017

Designed by LernVid.com

Homepage-Sicherheit