Einsatzart: Verkehrsunfall, Person eingeklemmt
Einsatzort: B 64, Warendorf
Alarmierung: am Dienstag, 28.03.2017, um 13:44 Uhr
Am Einsatz beteiligte Einheiten:
Einsatzbericht:

Bei einem Frontalzusammenstoß auf der Bundesstraße 64 wurden am Dienstag, 28.03.2017, zwei Personen zum Teil schwer verletzt.

Ein 56-jähriger Warendorfer befuhr gegen 13:45 Uhr mit seinem PKW Mercedes die Bundesstraße 64 aus Telgte in Fahrtrichtung Warendorf. In Höhe des Klauenbergs geriet der Mercedes er nach links in den Gegenverkehr und prallte dort frontal in den entgegenkommenden PKW BMW einer 24-jährigen Warendorferin.

Bei dem Zusammenstoß erlitt der 56-jährige Warendorfer schwere Verletzungen. Er wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Er musste durch Rettungskräfte der Feuerwehr aus seinem zerstörten PKW befreit werden. Die 24-jährige Warendorferin wurde bei dem Verkehrsunfall leicht verletzt. Die beiden Verletzten wurden an der Unfallstelle erstversorgt und anschließend in ein Krankenhaus gefahren.

Beide PKW wurden komplett zerstört. Und mussten durch ein Abschleppunternehmen von der Unfallstelle abtransportiert werden.

Quelle: Polizei Warendorf

Westfälische Nachrichten    Die Glocke   
Einsatzbilder:
Mittwoch, 18. Oktober 2017

Designed by LernVid.com

Homepage-Sicherheit