Den richtigen Dreh mit der Leiter haben Maschinisten jetzt heraus

Damit das Rettungsgerät der Feuerwehr qualifiziert bedient werden kann, sind sechs Einsatzkräfte des Stadtverbands Warendorf zu Drehleitermaschinisten ausgebildet worden. Dies ist erforderlich, um im Ernstfall am Einsatzort sicher und zeitig mit dem Hubrettungsgerät tätig werden zu können. Die Stadt Warendorf besitzt insgesamt zwei Drehleitern, die an den Standorten „Am Holzbach“ und „Nord“ stationiert sind.

Waren früher solche Lehrgänge am Institut der Feuerwehr NRW in Münster durchgeführt worden, findet die Ausbildung nunmehr an den Heimatstandorten statt. Die 36-stündige theoretische und praktische Ausbildung wurde in Vollzeit an den Warendorfer Drehleitern unter der Leitung von Gerd Tünte sowie von den Ausbildern Christian Erpenbeck, Björn Heitmann und Michael Slomski (alle Löschzüge Warendorf) durchgeführt.

Zunächst wurden die angehenden Maschinisten über Neuerungen und Verhalten im Straßenverkehr unter Einsatzbedingungen sowie Absicherung der Einsatzstelle unterrichtet. Praktisch geübt wurde im Hauptsteuerstand und auch im Rettungskorb. Die Übungen wurden auf dem stillgelegten Betriebsgelände der Firma Brinkhaus, an der Ems sowie im Stadtgebiet an den Hochhäusern an der Wagnerstraße und am Velsener Weg durchgeführt. Weitere praktische Übungen galten dem Umgang mit Zusatzgeräten wie Wenderohr und Krankentrage, auch das Ausleuchten von Einsatzstellen und der Einsatz der Motorsäge im Rettungskorb wurden trainiert.

Ein Besteigen der ausgefahrenen, 30 Meter langen Leiter im Freistand war für die Teilnehmer des Lehrgangs am letzten Ausbildungstag noch ein Erlebnis.

Die schriftliche, praktische und mündliche Prüfung haben Thomas Breidenbach, Niklas Dreischulte und Kevin Schulte (Löschzüge Warendorf), André Füllenkemper (Löschzug Hoetmar), Andreas Decker und Dirk Reckermann (Löschzug Einen) erfolgreich absolviert.

Ausbilder und Teilnehmer des Drehleiterlehrgangs: (v. l.) Michael Slomski und Björn Heitmann (Ausbilder),

Kevin Schulte, Andre Füllenkemper, Niklas Dreischulte, Dirk Reckermann, Andreas Decker und

Thomas Breidenbach (Teilnehmer), Christian Erpenbeck (Ausbilder) und Gerd Tünte (Lehrgangsleiter und Ausbilder)

Dienstag, 12. Dezember 2017

Designed by LernVid.com

Homepage-Sicherheit