Feuerwehr steht im Mittelpunkt

Am kommenden Sonntag, 12. Januar, 11.30 Uhr, versammeln sich auf Einladung der Stadt Warendorf wieder zahlreiche Vertreter des öffentlichen Lebens, aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Vereinen im Theater am Wall zum Neujahrsempfang.

Der traditionelle Empfang der Stadt Warendorf bietet Gelegenheit, Neujahrsgrüße zu übermitteln und auf das neue Jahr anzustoßen. Dabei betont Bürgermeister Walter, dass es sich um eine öffentliche Veranstaltung handelt, zu der alle interessierten Bürgerinnen und Bürger eingeladen sind.

Die Neujahrsansprache des Bürgermeisters widmet sich in diesem Jahr neben aktuellen lokalpolitischen Themen insbesondere der Bedeutung und den Aufgaben der Freiwilligen Feuerwehr in Warendorf. Hierauf geht zunächst auch Christof Amsbeck, Leiter der Brandbekämpfer auf Stadtebene, in seinem Grußwort ein. Zusätzlich wird in kurzweiligen Filmbeiträgen die Arbeit der Wehr anschaulich dargestellt. Stellvertretend für die gesamte Kameradschaft nehmen im Rahmen der Feierstunde Feuerwehrkameraden, deren Engagement besonders hervorzuheben ist, den Dank der Stadt Warendorf für das ehrenamtliche Engagement entgegen.

Für die musikalische Gestaltung konnte der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Ostenfelde gewonnen werden. Er setzt mit seinem abwechselungsreichen und schwungvollen Programm einen ansprechenden musikalischen Rahmen. Nach dem Bühnenprogramm lädt die Stadt Warendorf zum Umtrunk ins Foyer des Theaters ein.

 

Quelle: Die Glocke

Donnerstag, 21. September 2017

Designed by LernVid.com

Homepage-Sicherheit