Feuerwehrfest mit Übung und Fahrzeugsegnung

Seit einigen Wochen schon steht das neue Löschfahrzeug 20 (LF 20) in der Garage des Löschzugs Hoetmar. Beim Feuerwehrfest am Sonntag, 4. August, wird es dem Löschzug offiziell durch die Stadt Warendorf übergeben.

„Wir sind froh, mit dem neuen LF 20 noch besser für den Ernstfall gerüstet zu sein“, freut sich der stellvertretende Löschzugführer Carsten Recker über das neue Fahrzeug, das das mittlerweile 30 Jahre alte und technisch überholte Löschfahrzeug 16 TS ersetzt. Um 11.30 Uhr beginnt die offizielle Übergabefeier am Feuerwehrgerätehaus, mit der nicht nur das neue Löschfahrzeug, sondern auch der mittlerweile ein Jahr alte Mannschaftstransportwagen offiziell in Dienst gestellt und von den Geistlichen Helmut Hortmann und Manfred Schleisiek gesegnet wird.

Beginnen wird das Feuerwehrfest schon am Samstag, 3. August. Zu 18 Uhr laden die Kameraden des Löschzugs Hoetmar zu einer Schauübung an die Ecke Lindenstraße / Raiffeisenstraße ein. „Wir werden einen Verkehrsunfall simulieren“, blickt Löschzugführer Willi Kottenstedde voraus. „Ein Feuerwehrkamerad wird den Zuschauern jeden Arbeitsschritt erläutern.“ Ab 19.30 Uhr lädt der Löschzug dann zum gemütlichen Dämmerschoppen mit Musik ins Gerätehaus ein. Auf der Gästeliste des Abends steht unter anderem Bauer Heinrich Schulte-Brömmelkamp aus Kattenvenne alias André Hölscher, der sicher für zahlreiche Lacher sorgen wird. Über dem Außengelände wird die Feuerwehr einen großen Fallschirm aufspannen.

Am Sonntag wird das Feuerwehrfest nicht nur mit der offiziellen Fahrzeugübergabe und -segnung fortgesetzt. „Wir laden alle Bürger ein, sich über die Arbeit der Feuerwehr zu informieren und die Wehrfahrzeuge zu begutachten“, so Willi Kottenstedde und Carsten Recker. Für die musikalische Unterhaltung zeichnet am Sonntag „Dweilorkest – ‘n moal wat aans“ aus den Niederlanden verantwortlich. Die Gruppe hat bereits beim Feuerwehrfest 2007 mit ihrer Blasmusik begeistert. Ab 14 Uhr startet zudem ein buntes Rahmenprogramm gerade für die jungen Feuerwehrfreunde mit Kistenstapeln, Hüpfburg und Brandschutzerziehung. Auch die Jugendfeuerwehr kommt am Sonntag zum Einsatz und wird um 16 Uhr beim Löschen eines brennenden Holzhauses ihr Können unter Beweis stellen. Für das leibliche Wohl ist während des gesamten Wochenendes mit Bratwürstchen, Pommes und kühlen Getränken sowie am Sonntag ab 14 Uhr mit Kaffee- und Kuchen bestens gesorgt.

Quelle: Die Glocke

 

 

Donnerstag, 27. April 2017

Designed by LernVid.com

Homepage-Sicherheit