Internetauftritt der Feuerwehr ist aufgewertet

Warendorf / Freckenhorst (bjo). Die Feuerwehr Warendorf hat ihren Internetauftritt aufgefrischt. Seit 2005 ist die Freiwillige Feuerwehr Warendorf im Netz präsent. „Dort finden sich Informationen zu allen sieben Löschzügen“, sagt Kay Walter.

 

Leiter der Feuerwehr Christof Amsbeck (l.) freut sich über den neuen Internetauftritt der

Freiwilligen Feuerwehr Warendorf, den Webmaster Kay Walter aus Freckenhorst gestaltet hat.

Seit April des vergangenen Jahres ist der Freckenhorster als Webmaster für die Internetpräsenz der Wehr zuständig. Diese Zeit hat er genutzt, um den Auftritt komplett zu überarbeiten. „Knapp über 100 Stunden habe ich programmiert“, blickt Walter zurück. Die Mühe, da ist er sich sicher, hat sich gelohnt, denn die neue Seite präsentiert in optisch ansprechendem Gewand. Das freut auch Christof Amsbeck: „Das ist richtig gut gelungen“, lobt der Leiter der Feuerwehr und dankt Kay Walter für das Engagement: „Das ist sein Baby.“

Inhaltlich hat sich auf den Internetseiten der Warendorfer Wehr nicht allzu viel verändert: „Nach wie vor gibt es alle Infos rund um die sieben Löschzüge in allen Warendorfer Ortsteilen, zur Struktur und Führung der Feuerwehr, Tipps und Tricks zum Brandschutz, Infos zur Brandschutzerziehung und Aktuelles sowie Berichte zu allen Einsätzen der Kameraden“, erläutert Kay Walter.

Neu hinzugekommen sind umfangreiche Bildergalerien in den Bereichen „Fahrzeuge“ und „Einsätze“. Ebenfalls neu ist ein interner Bereich, der nur den Angehörigen der Feuerwehr zur Verfügung steht. Hier ist neben einem Forum auch ein Downloadbereich eingerichtet.

„Optisch und technisch war die bisherige Seite etwas in die Jahre gekommen“, begründet Webmaster Kay Walter die Entscheidung. Und leichter verwalten lasse sich die Seite nun auch, berichtet er von einem weiteren Vorteil: „So kann die Seite noch einfacher und schneller auf den jeweils aktuellen Stand gebracht werden.“

Freitag, 24. November 2017

Designed by LernVid.com

Homepage-Sicherheit