Jahreshauptversammlung 2016 des Löschzuges Einen

2016 hatten die Einener Kameraden 20 Einsätze. Sorgen bereitet Christian Schmidt die notwendige Tagesverfügbarkeit der Kameraden. In diesem Zusammenhang arbeite man intensiv an einer guten Lösung. Mit 47 Einsatzkräften ist der Löschzug Einen gut aufgestellt. Christian Schmidt freute sich über die Bemühungen, eine Kinderfeuerwehr auf die Beine zu stellen.“

Schriftführer Thomas Frankewitsch ließ die Zahlen sprechen. Es gab vier Eintritte in die Wehr und drei Austritte. Von den 20 Einsätzen waren ein Drittel Hilfseinsätze. Die durchschnittliche Dienstbeteiligung lag bei 74 Prozent bei 25 Diensteinsätzen. Die Kameraden leisteten somit 3960 Dienst- und Einsatzstunden auf freiwilliger Basis.

Kassierer Thomas Richter konnte eine ausgeglichene Kassenlage präsentieren. Ferdie Bruns, Sprecher der Ehrenabteilung, berichtete von den abwechslungsreichen Unternehmungen dieser Formation.

Stadtbrandinspektor Christof Amsbeck dankte in seiner Laudatio den Kameraden des Löschzugs Einen für die erfolgreichen Einsätze sowie für eine gute Zusammenarbeit, für die Bereitschaft, sich immer wieder neu aus- und weiterbilden zu lassen und besonders für das ehrenamtliche Engagement.

Die Ratsvertreter Alwin Wiggering (CDU) und Berhard Ossege (SPD) schlossen sich dem Dank an, ebenso Stephan Schulze Westhoff, Vorsitzender der CDU-Ortsunion Einen-Müssingen.

Mittwoch, 21. Februar 2018

Designed by LernVid.com

Homepage-Sicherheit