Löschzug Einen holt Siegerpokal der Orientierungsfahrt 2011

Der Löschzug Einen ist der Sieger der kreisweiten Orientierungsfahrt, die am Samstag mit rund 180 Teilnehmern verschiedener Organisationen in Liesborn stattfand.

35 Einsatzgruppen, 140 Kilometer Strecke und 17 Prüfungen: Bei der Orientierungsfahrt finden sich viele Hilfsorganisationen mit ihren Einsatzfahrzeugen zusammen und lösen Aufgaben. In diesem Jahr oblag dem Löschzug Liesborn die Ausrichtung dieser Veranstaltung, an der knapp 180 Freiwillige des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), des Technischen Hilfswerks (THW), der Malteser und der Feuerwehren aus dem Kreis Warendorf teilnahmen.

Bestückt mit einer Karte und einem Geodreieck machte sich jedes der 35 Teams am Samstagmorgen in seinen Fahrzeugen an die insgesamt drei Touren und die nicht leichten Aufgaben. Die erste Herausforderung war das richtige Einordnen der Koordinaten auf der Karte. Von Beckum bis Benninghausen erstreckte sich die Route der Einsatztruppen bestehend aus vier bis acht Personen. Das Organistationsteam des Löschzugs Liesborn, bestehend aus Andreas Bittner, Steffen Wiemann, Lukas Schulze Ahlke, Christian Geistor, Jan Smyczek, Michael Baumhöer und Marcel Lausch, hatte ganze Arbeit geleistet und sich für die Teams außergewöhnliche Aufgaben an den Stationen ausgedacht. Beispielsweise wartete am Wadersloher Königsbusch eine Kutsche auf die Teilnehmer, die es eine bestimmte Strecke mit Muskelkraft zu ziehen galt. Eher auf Fingerspitzengefühl kam es bei der Station am Liesborner Sinnespark an: Dort  mussten mit möglichst wenigen Schlägen Minigolf-Bälle in die entsprechenden Löcher versenkt werden. Praktische Aufgaben wie das Schätzen von Volumina oder Abwiegen von Federn und Stahl gehörten ebenfalls zu den Stationenaufgaben. Am Abend fand am Feuerwehrgeräthaus in Liesborn der Abschluss dieser ereignisreichen Orientierungsfahrt statt. Der Beckumer Löschzug I erreichte den dritten Platz, die zweite Gruppe des Löschzugs Wadersloh kam auf Platz zwei. Sieger ist der Löschzug aus Einen. Auch Waderslohs Bürgermeister Christian Thegelkamp freute sich mit den Siegern. „Es ist schön, die kreisinterne Zusammenarbeit der Hilfsorganisationen zu sehen“, lobte er die Orientierungsfahrt. Im kommenden Jahr wird diese Veranstaltung in Beckum ausgetragen, denn Einen und Wadersloh waren in den vergangenen zehn Jahren schon zweimal Gastgeber der Orientierungsfahrt.

Textquelle: Die Glocke

 

  • Glocke Orientierungsfahrt 21052011_2
  • WN Orientierungsfahrt 22052011_1
Montag, 20. November 2017

Designed by LernVid.com

Homepage-Sicherheit