Innenminister zeichnet Firma Stockmann aus

Am Donnerstag, den 24. November hat Innenminister Ralf Jäger in Düsseldorf das Unternehmen Johann Stockmann mit Sitz in Einen mit der Förderplakette „Ehrenamt in Feuerwehr und Katastrophenschutz“ ausgezeichnet.

Das Innenministerium NRW würdigt mit der Auszeichnung das besondere Engagement des Unternehmens bei der Unterstützung des Ehrenamtes in der Freiwilligen Feuerwehr.

Bei der Ehrung in den Räumen der Staatskanzlei sagte Innenminister Ralf Jäger: „Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer sind die tragenden Säulen des Katastrophenschutzes und der freiwilligen Feuerwehren in NRW. Ohne aktive Unterstützung durch vorbildliche Arbeitgeber gäbe es viel weniger ehrenamtliches Engagement in der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr“i.

Insbesondere hob Innenminister Jäger folgendes Engagement hervor:

• Firmeninhaber ist seit 1975 aktives Mitglied der freiwilligen Feuerwehr, davon 18 Jahre als Löschzugführer.

• Seit Jahrzehnten beschäftigt das Unternehmen freiwillige Feuerwehr-Angehörige, die großzügig freigestellt werden und erheblich zur Tagesverfügbarkeit der freiwilligen Feuerwehr Warendorf beitragen.

• Förderung junger freiwilliger Feuerwehr-Angehöriger durch Ferienjob-Angebote für studentische Aushilfskräfte.

• Seit über 35 Jahren großzügige Geld- und Sachspenden, u. a. bei der Erweiterung des Feuerwehr-Gerätehauses.

• unentgeltliche Überlassung der Werkstatt für Reparatur- und Ausbauarbeiten an Geräten der freiwilligen Feuerwehr.

Die Freiwillige Feuerwehr Warendorf und die Stadt Warendorf hatten das Unternehmen für die Verleihung vorgeschlagen. Der stellv. Bürgermeister der Stadt Warendorf, Herrn Klaus Artmann und der Löschzugführer der Freiwilligen Feuerwehr Warendorf Löschzug Einen, Brandoberinspektor Helmut Pöhling begleiteten die Tochter Wencke Stockmann des geschäftsführenden Gesellschafter der Fa. Johann Stockmann, Herrn Gregor Stockmann, sowie zwei weitere Mitarbeiter der Firma Stockmann, Heike Sigge und Bernhard Blömker, zu diesem Termin nach Düsseldorf.

Das Unternehmen Stockmann gehört damit zu 10 Unternehmen in NRW, die diese Auszeichnung erhalten haben. Eine Jury hatte aus zahlreichen Vorschlägen zehn besondere Arbeitgeber ausgewählt. „Die Öffentlichkeit nimmt dieses vorbildliche Engagement oft nicht wahr. Durch die heutige Auszeichnung möchten wir diese Beispiele zu leuchtenden Vorbildern machen“, sagte der Innenminister weiter.

Die gesamte Pressemitteilung des Innenministeriums können Sie aufrufen unter

http://www.mik.nrw.de/themen-aufgaben/schutz-sicherheit/gefahrenabwehr-feuerwehr-katastrophenschutz/foerderplakette-fuer-arbeitgeber-in-nrw/preistraeger-2011.html

 

  • Stockmann
Dienstag, 25. Juli 2017

Designed by LernVid.com

Homepage-Sicherheit