Buggy für die Zwerge

Die Zwergengruppe Milte ist nun im Besitz eines neuen Vierlingsbuggys. Ermöglicht wurde die Anschaffung durch zwei Spenden der Freiwilligen Feuerwehr Milte und der Volksbank.

Löschzugführer Christoph Evermann sowie Hermann Schimweg und Franz Brinkrolf machten sich vor Ort selbst ein Bild der Einrichtung, die in Trägerschaft des Kolping-Bildungswerks im Diözesanverband Münster steht. Gemeinsam mit ihren Erzieherinnen Ulla Baune und Ulla Querdel hießen die Kinder im Alter von einem bis drei Jahren die Gäste auf dem Mehrgenerationenhof an der Dorfstraße 17 mit selbstgebackenen Küchlein willkommen. An bis zu vier Vormittagen in der Woche (dienstags bis freitags von 7.30 bis 12.30 Uhr) können die Kleinen in kindgerechter Umgebung spielen, basteln und draußen sein. Neben den in einem gut 300 Jahre alten Fachwerkhaus untergebrachten Spiel- und Aufenthaltsräumen gibt es ein großzügiges Außengelände mit eigenem Spielplatz. Daneben finden regelmäßig Ausflüge statt. So hatte der neue Kinderwagen seinen ersten Einsatz bereits beim Milter Schützenfest. Mit dem Zwergentaxi ist nun ein gefahrloses Überqueren der Straßen sichergestellt.

 

Quelle: Die Glocke

Montag, 22. Oktober 2018

Designed by LernVid.com

Homepage-Sicherheit