Jahreshauptversammlung 2016 des Löschzuges Milte

„Feuerwehr steht für Hilfsbereitschaft, Uneigennützigkeit und Gemeinwohl“, dankte Feuerwehrleiter Christof Amsbeck den Kameraden für ihre „große Begeisterung und den Wunsch, Anderen zu helfen.“ Auch im Milter Löschzug setzen sich viele Kameraden über den normalen Dienst hinaus für die Ehrensache Feuerwehr ein – beispielsweise Tobias Borgmann und Hendrik Kuhlage, die am Freitag neu in den Festausschuss des Löschzuges gewählt wurden. Die bisherigen Gruppenführer Robert Pries und Daniel Volmer wurden in ihren Ämtern bestätigt. Neuer stellvertretender Gruppenführer ist Ralf Schwienhorst, der die Nachfolge von Josef zur Wickern antritt.

 

Stellvertretender Gruppenführer im Löschzug Milte ist Ralf Schwienhorst.

 

Nach 29 Jahren im Löschzug-Vorstand und Tätigkeiten als Stellvertretender Zugführer, Gruppenführer und Stellvertretender Gruppenführer sowie Schriftführer stellte sich zur Wickern am Freitag nicht erneut zur Wahl und wurde mit anhaltendem Applaus und einem Geschenk verabschiedet. „Du hast unzählige Stunden für die Feuerwehr geleistet und den Löschzug mitgeprägt“, sagte ihm Christoph Evermann.

 

Auf 40 Jahre in der Feuerwehr und 29 Jahre im Löschzug-Vorstand

blickt Josef zur Wickern (Mitte) zurück. Die Löschzugführung mit

Christoph Jürgens (l.) und Christoph Evermann (r.) gratulierte.

 

Die Auszeichnungen des Leistungsnachweises übergab Christof Amsbeck. Marcel Sendker erhielt das Abzeichen in Bronze (eine Teilnahme), Sebastian Freise erhielt Gold (fünf Teilnahmen) und Andre Jost-Dahlhoff konnte sich über die Auszeichnung in Gold Sonderstufe (25 Teilnahmen) freuen.

 

Ehrungen für erfolgreiche Teilnehmer am Leistungsnachweis:

Lars Recker, Marcel Sendker, Sebastian Freise, Andre Jost-Dahlhoff,

Christof Amsbeck und Olaf Schröder.

Quelle: Die Glocke

Dienstag, 25. Juli 2017

Designed by LernVid.com

Homepage-Sicherheit