Radler und Feuerwehr feieren gemeinsam

Gleich doppelten Grund zum Feiern haben die Milter am Sonntag, 26. April. Denn dann findet im Dorf nicht nur der „Tag der offenen Tür“ der Freiwilligen Feuerwehr, sondern auch das Sattelfest statt. Und zu dieser traditionellen Veranstaltung zum Start in die Fahrradsaison werden in Milte auch zahlreiche Besucher aus allen Ortsteilen erwartet.

Zum zehnten Mal machen sich in diesem Jahr Fahrradgruppen aus Warendorf, Freckenhorst, Hoetmar, Einen-Müssingen und Milte auf den Weg, um sich bei einer Sternfahrt gemeinsam auf die kommenden Touren durch das Münsterland und vielleicht ja auch weit darüber hinaus einzustimmen. Und dazu gehört natürlich auch ein fröhliches Bürgerfest am Zielort.

Bereits zum zweiten Mal sind die Milter in diesem Jahr Gastgeber für das Sattelfest. „Die Vorbereitungen laufen auf vollen Touren. Wir freuen uns schon auf viele Gäste“, betonte Dietmar Knorr, der Vorsitzende des Heimatvereins, am Donnerstag bei einem Pressetermin. Mit im Boot sind bei der Organisation neben Warendorf Marketing und dem Heimatverein auch die Kolpingsfamilie, die die Cafeteria betreibt und den Erlös für den Aufenthalt der Tschernobyl-Kinder verwenden will, und die beiden Musikvereine, die für klangvolle Unterhaltung sorgen werden.

Auch die Freiwillige Feuerwehr trägt einen großen Teil zum Programm bei, denn sie feiert am Sonntag ihren „Tag der offenen Tür“, der bereits um 9 Uhr mit einer Messe beginnt. Es folgt die Weihe zweier neuer Fahrzeuge sowie des Anbaus an das Gerätehaus. Danach sind dann alle Milter zu Schauübungen, Spielen für Kinder und vielen weiteren Aktionen eingeladen. Und dazu sind auch die Radler willkommen, die um 15 Uhr am Feuerwehrgerätehaus von Bürgermeister Jochen Walter und Dietmar Knorr offiziell in Empfang genommen werden. Mit offenem Ende darf in Milte gefachsimpelt, gefeiert, gegessen und getrunken werden.

Zu der Sternfahrt sind ausdrücklich auch E-Bike-Fahrer willkommen. Eine Anmeldung ist nicht nötig und für Plattfüße sowie ähnliche Probleme fährt der Pannendienst der Warendorfer Radstation mit.

Quelle: Die Glocke

Donnerstag, 21. September 2017

Designed by LernVid.com

Homepage-Sicherheit