Mit Herbstfest der Feuerwehr geholfen

Es war eine freudige Überraschung für Willi Kottenstedde: Der Löschzugführer der Freiwilligen Feuerwehr Hoetmar konnte jetzt nicht nur die 310,72 Euro entgegennehmen, die als Überschuss des ersten Hoetmarer Herbstfests zusammengekommen waren.

Frischmarkt-Inhaber Mehmet Alptekin, auf dessen Gelände das Herbstfest stattgefunden hatte, stockte die Spendensumme um weitere 431 Euro auf. Klar, dass sich Kottenstedde und Stellvertreter Carsten Recker für diese Spenden im Namen des Löschzuges bedankten. „Die Stimmung auf dem Herbstfest war gut“, erinnerte sich der Löschzugführer gern zurück. Neben Kaffee und Kuchen gab es beim Herbstfest selbst gemachte Kürbissuppe, während mehr als 50 Kinder das Angebot nutzten, einen Kürbis zu gestalten. Der Auftritt der A-cappella-Gruppe „Die Pinguine“ rundete das Programm ab. Gut möglich, dass das Herbstfest zukünftig fester Bestandteil des Hoetmarer Veranstaltungskalenders wird. An der Dorfwerkstatt, die die Fest-Premiere organisiert hatte, wird eine Wiederholung im kommenden Jahr jedenfalls nicht scheitern. „Das Fest ist eine Neuauflage wert“, zeigte sich Doris Overhues überzeugt.

 

Bei der Spendenübergabe: (v. l.) Carsten Recker, Adelheid Herweg, Willi Kottenstedde,

Mehmet Alptekin, Annika Terbaum, Doris Overhues und Josef Brand.

 

Quelle: Die Glocke

Montag, 29. Mai 2017

Designed by LernVid.com

Homepage-Sicherheit