Feuerwehrmänner mauern und klinkern in Rekordtempo

Dass die Feuerwehr schnell ist, wenn sie gerufen wird, hat sie schon oft unter Beweis gestellt. Dass sie allerdings in Rekordzeit ein komplettes Feuerwehrgerätehaus aus dem Boden stampfen kann, haben selbst die größten Optimisten nicht für möglich gehalten.

Nur vier Wochen haben die Kameraden des Löschzugs Hoetmar gebraucht, um sämtliche Maurerarbeiten einschließlich der Verklinkerung für ihre neue Unterkunft fertigzustellen. Das ist immerhin das Volumen von eineinhalb Einfamilienhäusern.

Damit haben die drei Maurer des Löschzugs, Manfred Austerhoff, Norbert Pahnreck und Bernhard Volmer, gehalten, was sie ihrem Löschzugführer Willi Kottenstedde im Vorfeld versprochen hatten: „Wir schaffen das.“ Tatkräftig unterstützt wurden sie dabei von ihren Kameraden, die unermüdlich Material heranschafften, Gerüste bauten und jederzeit für eine saubere Baustelle sorgten Die Wände aus Kalksandstein wuchsen regelrecht in die Höhe. Jeder Abend und jeder Samstag wurde genutzt, um das Werk voranzubringen. Direkt im Anschluss wurden Schicht um Schicht die Klinker verarbeitet. Einen freien Abend gönnten sich die Kameraden nur anlässlich der Siegesfeier im Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“. Schließlich hatte auch die Feuerwehr zum Gewinn des Titels beigetragen und damit allen Grund, sich über das tolle Ergebnis zu freuen.

Am vergangenen Samstag konnten die Maurer-Arbeiten nun fertiggestellt werden. Sehr zum Erstaunen der Hoetmarer Bürger, die ihrer Feuerwehr die geplanten Eigenleistungen zwar durchaus zugetraut hatten. Das Tempo allerdings, mit dem dieser Löwen-Anteil der zugesagten 90 000 Euro erbracht wurde, hat dem einen oder anderen dann doch die Sprache verschlagen. Die paar Steine, die nach Gießen der Betondecke und Fertigstellung der Fahrzeughalle noch gesetzt werden müssen, sind da nur noch Kleinigkeiten, sind sich die Aktiven einig.

In nur vier Wochen sind die Mauern für das neue

Feuerwehrgerätehaus in die Höhe gewachsen und gleich verklinkert worden.

 

Quelle: Die Glocke

Donnerstag, 21. September 2017

Designed by LernVid.com

Homepage-Sicherheit