Besuch im Gerätehaus

Die Feuerwehren haben neben der Bekämpfung von bereits vorhandenen Gefahren (zum Beispiel Löschen eines Brandes oder Retten eines Verunfallten) auch besonders die Aufgabe der vorbeugenden Gefahrenabwehr. Hierzu zählt auch der vorbeugende Brandschutz. Sehr wichtig ist es, dass bereits die Jüngsten über dieses Thema geschult werden. Deshalb führte der Löschzug Freckenhorst eine Brandschutzerziehung in der KITA St. Josef in Freckenhorst durch.

Im Vorfeld wurde im Kindergarten bereits spielerisch der Umgang mit dem Feuer gelehrt. Die „Miniaturfeuerwache“ mit deren Bobby Cars wurde ausgiebig genutzt und Malbücher zum Thema Feuerwehr fanden reißenden Absatz.

Als Abschluss der Aktion besuchten 66 Kinder und deren Erzieher das Gerätehaus unter der Führung der Feuerwehrmänner Norbert Wesseler und Jörg Stakenkötter.

Hier wurde ein Raum verraucht, um das richtige Verhalten bei einem Brand zu schulen. Die Kinder durften an der Spritzwand das „Feuer“ löschen und das Löschfahrzeug und einen voll ausgerüsteten Feuerwehrmann bestaunen. Im Anschluss wurde noch mit Blaulicht und Martinshorn auf dem Gelände der Feuerwehr ein paar Runden mit den Fahrzeugen gedreht.

  • DSC_0001
  • DSC_0006
  • DSC_0008
  • DSC_0016
  • DSC_0029

 

Montag, 11. Dezember 2017

Designed by LernVid.com

Homepage-Sicherheit