Jahresabschlußübung mit der Jugendfeuerwehr

Freckenhorst (bjo). Feuer im Strohlager und drei vermisste Personen: Das war die Ausgangslage, mit der es die Kameraden des Löschzugs Freckenhorst am Samstag auf dem Hof Suntrup bei der traditionellen Jahresabschlussübung zu tun hatten.

 

Eine Übungslage, bei der die Kameraden auch auf die Hilfe der Jugendfeuerwehr zählen durften: „Die Jahresabschlussübung absolvieren der Löschzug Freckenhorst und die Jugendfeuerwehr immer gemeinsam“, berichtete Hauptbrandmeister Thomas Tünte im „Glocke“-Gespräch.

Zusammen mit Unterbrandmeister Rainer Poppenborg hatte er das Szenario auf dem Hof Suntrup vorbereitet.

Eine Übung, bei der neben der Menschenrettung auch die Wasserversorgung aus dem gut 500 Meter entfernten Löschteich sowie der Umgang mit den neuen Zwei-Meter-Digitalfunkgeräten geprobt wurde. „Wir üben heute zum ersten Mal mit den neuen Geräten“, erklärte Tünte.

Die Minusgrade waren bei der Jahresabschlussübung des Löschzugs Freckenhorst übrigens kein Problem: „Der Löschteich ist schließlich nicht komplett zugefroren“, konnte Hauptbrandmeister Thomas Tünte feststellen. Und auch auf die Übungsbeteiligung hatten sich die Temperaturen nicht negativ ausgewirkt.

Neben 35 Kameraden der aktiven Wehr waren zwölf Mitglieder der Jugendfeuerwehr vor Ort. Noch in einer Beobachterrolle, aber ebenfalls dabei waren zudem sieben Jugendliche, die zum 1. Januar der Jugendfeuerwehr beitreten wollen: „So können sie schon einmal in den Feuerwehralltag hineinschnuppern“, sagte Thomas Tünte.

Zum Abschluss trafen sich die Teilnehmer und die Kameraden der Ehrenabteilung zum gemütlichen Jahresausklang im Feuerwehrgerätehaus. Klar, dass es sich auch Freckenhorsts Prinz Hubert I. (Kleuser) von Insellust und Festausschuss, der neben seiner Prinzenrolle auch aktives Mitglied im Löschzug der Stiftsstadt ist, nicht nehmen ließ, seine Feuerwehrkameraden zu besuchen.

Quelle: Die Glocke

 

Link zum Bericht in den westfälischen Nachrichten: Hier klicken!

  • 1
  • 2

Freitag, 18. August 2017

Designed by LernVid.com

Homepage-Sicherheit