Löschzug besichtigt Claas in Harsewinkel

Das weltbekannte Unternehmen für landwirtschaftliche Produktionsmaschinen Claas in Harsewinkel war in der vergangenen Woche Ziel einiger Kameraden des Löschzuges Freckenhorst.

Die fast dreistündige Führung durch das Unternehmen unter Führung eines ehemaligen Mitarbeiters der Firma Claas, Herrn Pawlak, bot einen hochinteressanten Einblick in das Unternehmen und die Produktionsabläufe.

Bei der Vorstellung der Firma Claas betonte der langjährigere Mitarbeiter, das obwohl sich das Unternehmen mit der Ausweitung seiner Absatzmärkte beispielsweise in Frankreich, in den USA und im riesigen osteuropäischen Bereich in den letzten Jahrzehnten ernorm entwickelt hat, doch ein Familienunternehmen geblieben sei. Nicht nur liegen die Firmenanteile nach wie vor vollständig in den Händen der Familie Claas; der Seniorchef und seine das Unternehmen heute leitende Tochter sind hier vor Ort ansässig und wenden sich regelmäßig direkt und ohne Umwege an die jeweils zuständigen Mitarbeiter, wenn es etwas zu besprechen oder zu regeln gibt.

Nachdem die Kameraden zunächst die teils riesigen, hochmodernen Mähdrescher, Traktoren, Feldhäcksler und ähnliches in dem Technologie-Park des Unternehmens besichtigt und eine einführende Dia-Show gesehen hatten, führte sie Pawlak durch das hochmoderne Unternehmen mit der hauseigenen Lackiererei für die Metall- und Kunststoffteile und die Montagebahnen der vielfältigen Modelle in den großen Werkshallen. Abschließend bedankten sich die Kameraden sehr herzlich bei Pawlak für die spannenden Erläuterungen mit ganz viel Herzblut.

 

  • claas

 

Samstag, 24. Juni 2017

Designed by LernVid.com

Homepage-Sicherheit